Windows 7 Support endgültig beendet !

Es ist soweit, ab sofort erhalten Privatanwender keine Windows 7 Updates mehr von Microsoft.
Dies bedeutet dass in dem Betriebssystem, das seit Oktober 2009 auf dem Markt ist, keine Sicherheitslücken mehr geschlossen werden.

Für Rechner, die im Internet oder anderen Netzwerken unterwegs sind bedeutet dies eine stetig wachsende Bedrohung durch Hackerangriffe.
Bisher ist noch immer der kostenlose Wechsel auf Windows 10 möglich. Wie lange diese Möglichkeit noch besteht ist ungewiss. Laut Microsoft ist der Umstieg auf Windows 10 für Rechner, die nicht älter als vier Jahre sind problemlos möglich.
Aber auch bei älteren Rechnern kann das Upgrade Sinn machen. Sofern Windows 7 auf diesen Geräten problemlos läuft, sollte es nur in wenigen Fällen zu Schwierigkeiten kommen. Die Hardware-anforderungen von Windows 10 liegen nur geringfügig über denen von Windows 7.

Microsoft selbst bietet mit dem Media Creation Tool, welches  hier zum Download bereit steht alles für den (noch) kostenlosen Umstieg auf Windows 10.
Vor dem Upgrade sollte in jedem Fall ein Backup des Rechners erfolgen, dann steht dem Upgrade nichts mehr im Weg.

Sollten Sie sich das Upgrade nicht selbst zutrauen, fragen sie einen EDV-Dienstleister Ihres Vertrauens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.